Tag 2 – Sonnenbad statt Mittagessen, Radeln statt Ruhen, RTL II statt arte, DIY statt Ware von der Stange

Den Mittag habe ich auch geschafft, indem ich auf der Parkbank ein bisschen was für meinen Vitamin-D-Spiegel getan habe.

Die schönen Tage, an denen man nochmal ärmellos sitzen kann, sind ja bald vorbei.

Heute Nachmittag werde ich ein bisschen radeln – oder sogar joggen, wenn es mich ganz doll juckt.

Dann muss eine neue Fastenbrühe gekocht werden, eine Waschmaschinenfüllung steht noch an, und weil mein Freund auf Dienstreise ist, gibt es heute Abend eine Prollrunde „Frauentausch“. Ich weiß, ich weiß. Das guckt man nicht. Und wenn die beteiligten Familien zu unsympatisch sind – das kommt häufig vor – dann schalte ich auch aus.

Aber manchmal muss es eben auch mal sowas sein (und nee, ich nutze mein Studium nicht, um mich zu rechtfertigen – obwohl man da gut eine Sozialstudie draus machen könnte, hehe).

Dafür nehme ich auch auf die Fastenreise ein kluges Buch mit, versprochen 😀

Nach Abschluss der Masterthesis habe ich auch wieder richtig Lust, ein neues Strickstück zu beginnen. Ich glaube, ich kaufe mir heute mal ein bisschen Wolle…da ich in der nächsten Woche täglich nur 12 km (statt vorher 18) wandern werde, bleibt ja noch Zeit und Muße.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s