Bumbu Bali…

…heißt so etwas wie „Die Gewürze Balis“ und ist mein Favorit hier im Süden. Es war unser zweiter Besuch. Und bestimmt nicht der letzte.

 Liebevoll angerichtetes Essen, gerade so scharf gewürzt, dass man es auch als Europäer noch mit Genuss verzehren kann. Heutige Vorspeise:

Satespieße von der Ente auf Salat mit grüner Papaya. Dazu Soja- und Erdnusssoße. Die Chips mit der Sojasoße machen süchtig.
  

Das Hauptgericht heute: 

Nachdem ich vor drei Tagen sehr leckeres Hühnchen mit Kokossoße hatte und das aufgrund der Menge nicht geschafft habe, wollte ich heute eine kleinere Portion und deshalb nochmal Satespieße aus Hähnchen gewählt. Dazu Reis und verschiedene Gemüse und wieder Dips.
 

Hach. Ich könnte mich hier ins Essen legen und mich darin sühlen 😂

Was war sonst so neben fressen? 

   
  
 Wir haben den Uluwatu-Tempel besucht und sind anschließend zu einem Strand gefahren, wo man Surfer mit bis zu 8 Meter hohen Wellen kämpfen sehen kann. Heute war es aber eher gemäßigt.

  

Noch eine Runde im Pool, einen Smoothie in der Bar zum Sundown und mein Tag war rund.

  
Morgen müssen wir für eine Tagestour früh raus.

Reisterrassen, Vulkan und Tempel. Fotos folgen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s