Tausche Kuhglocke gegen Grillengesang

Unser Tag begann nach einem hervorragenden Frühstück beim Garberwirt in Hippach mit der Busfahrt zum Stausee. Im Hintergrund ist mal mehr und mal weniger gut der Gletscher zu sehen.

Das Pfitcher Joch lässt sich gut durchwandern.

Und oben lockt die Ländergrenze zwischen Österreich und Italien.

Wie bestellt klarte sofort das Wetter auf, das Kuhglockengeläut verstummte und stattdessen begleitete uns auf dem Weg ins Tal das Zirpen der Grillen.

In Stein wartete schon das Taxi auf uns und brachte uns nach Brixen.

Ich hatte Südtirol als Urlaubsziel bislang gar nicht so auf dem Schirm, aber hier war ich bestimmt nicht zum letzten mal.

Nach einem hervorragenden Abendmahl im wunderschönen Hotel „Grüner Baum“ schlafen bestimmt alle schon. Nur ich blogge noch😂

Aber morgen erwarten uns 1300m An- und 800m Abstieg. Da muss man erholt sein. Also deshalb: Gute Nacht!

Advertisements

4 Kommentare zu “Tausche Kuhglocke gegen Grillengesang

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s