Nachtrag Alpenüberquerung 2 – Venedig

Am nächsten Morgen ging es per Bahn von Belluno nach Venedig. So großartig empfängt einen die Stadt, wenn man den Bahnhof verlässt:

Und schon ging es durch Gassen und Gässchen hin zur Rialtobrücke und zum Markusplatz.

Es war nicht nicht gerade einsam, denn zusätzlich zu den Schlagworten Sommer, Touristenattraktion und Hauptreisezeit kann man noch Filmfestspiele ergänzen. Aber es war trotzdem ein schöner Tag, und damit ein gelungener Abschluss eines wunderbaren Urlaubs, der einige folgenschwere Denkanstöße ausgelöst hat.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Nachtrag Alpenüberquerung 2 – Venedig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s